Samstag, 19. Oktober 2013

Neuzugang


Es ist mir eine besondere Freude, unserer verehrten Leserschaft hier und heute einen Neuzugang in unserem "Kreis der bösen Dichter" vorzustellen. Ich tue dies, wie man es am Allerbesten macht, nämlich mit einem Werk, das er geschaffen hat. Zur Person sage ich weiter nichts; das mag er selbst tun. Und er tut es auf seiner Website. Ihr findet sie unter: www.fred-lang.de


Froschgelüst

Ich kannte einmal einen Frosch,
der seine Alte dann verdrosch,
wenn sie sich auf die Seite rollte.
Obwohl er etwas von ihr wollte!

Sie hatte einst als junge Frau,
sie war noch grün, vielleicht auch blau,
sich einen anderen Mann genommen.
Und war mit ihm davon geschwommen.

Er schlug sie danach grün und blau.
Ich weiß es nicht mehr so genau,
vielleicht war's eher blau als grün.
Es tat ihm wohl sich abzumüh'n.

Seitdem er nur Erfüllung findet,
wenn seine Frau sich vor ihm windet.
Für sie ist das nicht angenehm
und ausgesprochen unbequem.

Merke!
Auch Frösche haben ein Gelüst,
das man doch akzeptieren müsst.
Wer kennt sie nicht: die Illusion.
Sie wird entlarvt als Perversion!


© Fred Lang



Kommentare:

  1. Vielen Dank für die Vorstellung. Inzwischen habe ich allerdings alle Internetaktivitäten eingestellt.
    Viele Grüße
    Fred

    AntwortenLöschen
  2. Das war ein voreiliger Entschluss, den ich wieder rückgängig geämacht habe.

    AntwortenLöschen